Vereins News

Ergebnis der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 22. März 18

Am Donnerstag, den 22. März18 hatte der Vorstand zur einer außerordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
In dieser Versammlung sollte ein Vorschlag über die zukünftige(n) Sportstätte(n) der SpVgg für die weitere Gespräche im Rahmen der Sportstättenentwicklung verabschiedet werden.


Der Vorstand konnte an diesem Tag 67 Mitglieder ( 13,51 % der Mitglieder) begrüßen.

Nachdem das Prozedere (Ablauf der Wahlen) vorgestellt wurde, wurden die beiden schon bekannten Vorschläge des Rates und des Vorstande nochmals vorgestellt. Im Laufe der Diskussion kristallisierten sich noch zwei weitere Vorschläge heraus, so dass insgesamt vier Vorschläge zur Wahl standen.

Diese waren

Vorschlag  1  (Ratsbeschluss)
Turnhalle  auf Sportplatz Schaephuysen
Umkleidegebäude  - Neubau auf Sportplatz Rheurdt
Aschenplatz  Rheurdt  - Umbau zum Kunstrasenplatz
Rasenplatz Rheurdt     - Renovierung / Instandsetzung

Vorschlag 2  (Vorstand SpVgg)
 Turnhalle  auf Aschenplatz Rheurdt
Aschenplatz Schaephuysen - Umbau zum Kunstrasenplatz
Umkleidegebäude Schaephuysen - Renovierung bzw Erweiterung
Rasenplatz Rheurdt  - Nutzung nur durch die Faustballer

Vorschlag 3 
Turnhalle auf Aschenplatz Rheurdt
Rasenplatz  Rheurdt  - Umbau zum Kunstrasenplatz
neuer Rasenplatz für Faustballer neben Turnhalle auf Aschenplatz

Vorschlag 4
Turnhalle  auf Aschenplatz Rheurdt
Aschenplatz Schaephuysen - Umbau zum Kunstrasenplatz
Umkleidegebäude Schaephuysen - Renovierung bzw Erweiterung
Rasenplatz Rheurdt  - Nutzung durch die Faustballer und Fussballer
 

Im 1. Wahlgang wurde wie folgt abgestimmt:

abgegebene Stimmen:  67
Auf    Vorschlag 1  entfielen   6 Stimmen
          Vorschlag 2                  10
          Vorschlag 3                  31
          Vorschlag 4                  19
          ungültig                          1


Somit musste in einem 2. Wahlgang über den Vorschlag 3 bzw. 4 entschieden werden.

Das Endergebnis sah folgendermaßen aus:

abgegebene Stimmen:  63
Auf    Vorschlag 3  entfielen   31 Stimmen
          Vorschlag 4                      30
          ungültig                              2


Somit wird der Vorstand den Vorschlag 3 in die Gespräche über die zukünftigen Sportstätten einfließen lassen.



Rheurdt, 23.März 2018
 
 

News2